Eine Nacht in Bersenbrück

Es war endlich soweit!
Unsere Clubmitglieder haben sich eine spannende Nacht in der Bibliothek gemacht!

Und nach einpaar kurzen Kennenlernspielen, ging der Spaß erst richtig los. Trotz der vielen Mücken, haben wir viele Spiele draußen gespielt und sogar Traumfänger gebastelt. Auf dem Balkon des Medienforums wurde gegrillt. Wir bekamen leckere Würstchen mit Salat und zum Nachtisch gegrillte Bananen mit Schokoloade, ein echtes Highlight!
Nach einpaar weiteren Spielen haben wir uns einen gruseligen Film angeschaut. Und obwohl ich von vornherein gesagt habe, dass der Film „Coraline“ sehr gruselig ist, wollten die Kinder ihn unbedingt sehen! Schon dabei wurde sich ordentlich gegruselt. Doch das war noch lange nicht alles!
Die Stadtjugendpflegerin hatte eine Nachtwanderung vorbereitet! So gingen wir gegen 0:00 Uhr nochmal aus dem Haus und wanderten mit Taschenlampen bewaffnet durch die Umgebung der Bibliothek. Zwei mal machten wir unsere Taschenlampen aus und wanderten einer Spur von Knicklichtern hinterher. Durch den Wald und an der Hase entlang. Das gab ein wunderschönes Bild ab, die bunten Knicklichter in der völligen Dunkelheit.
Zum Abschluss der Nachtwanderung gab es noch zwei Gruselgeschichten zu hören.

Irgendwann ist ein Tag dann auch einmal vorbei. Denn nach der Wanderung waren die meisten sehr erschöpft und müde, weshalb wir uns in unsere Schlafsäcke kuschelten und in der ganzen Bibliothek verteilt, schliefen.
Doch das auch nicht lange. Denn um kurz nach 6 waren die ersten schon wieder wach.

Um 8:00 Uhr begannen wir mit den Vorbereitungen für das Frühstück, mit frischen Brötchen und Kakao.
Und bevor unsere Clubmitglieder um 10:00 langsam abgeholt wurden, spielten wir noch einpaar Spiele, und bekamen ein Feedback!
Mehr als einmal wurde sich gewünscht, dass nächstes Jahr im Rahmen des JULIUS-CLUBs wieder in der Bibliothek übernachtet werden kann. (Was von allen Organisatoren freudig aufgenommen wurde)

Wir freuen uns also sehr auf die nächste Übernachtung in der Bibliothek!

Kommentar verfassen