Diepholz – Deute die Zeichen

(Da ist man ein paar Wochen im Urlaub und der Blog explodiert geradezu. Bravo!)

Nun aber zum Eigentlichen: heute war wieder JULIUS-CLUB-Veranstaltungstag: (Warum sollte man auch sonst mit dem Urlaub aufhören!?) und wir drehten Erklärvideos.

Patrick Jäkel vom multimediamobil Mitte (die gibt es über ganz Niedersachsen verteilt und geben kostenlos Hilfestellung bei solchen Veranstaltungen; nur zu empfehlen) kannten wir schon von einer Lehrerfortbildung und nun kam er, um den Videodreh den Julianern zu erklären. Nach telefonisch-virtuellem Weckruf von uns über die Eltern (Hallo, Ferien hier!) kamen auch neun Kinder zusammen, die dann ordentlich in vier Mädchen und fünf Jungen aufgeteilt, ein Videokonzept erarbeiteten. Nach der Hot Dog-Mittagspause ging es ans Videodrehen, was durch das enorm hohe Stubenfliegenaufkommen manchmal gestört wurde. Aber nichts kann sich der wahren Kunst entgegenstellen und somit kamen auch am Ende des Nachmittags zwei sehr gute Filme in den Kasten.

An dieser Stelle würden wir jetzt Filme zeigen, müssen uns aber mit diesen verlockenden Bildern zufrieden geben.

(Vielleicht morgen.)

Die Kinder waren auf jeden Fall begeistert und würden Herrn Jäkel gerne wieder begrüßen.

Über Mediothek Diepholz

Als „innovatives Kommunikations- und Informationszentrum“ für Bevölkerung , Studentinnen und Studenten steht die Mediothek mitten im Schulzentrum aller weiterführenden Schulen und bietet von Montag bis Freitag ausgedehnte Öffnungszeiten an.

6 Kommentare zu “Diepholz – Deute die Zeichen

  1. Also warte ich da mal auf die Erklärvideos. Es klingt jedenfalls ungeheur vielversprechend 🙂
    Das Mehr an Beiträgen im Blog finde ich super 🙂 🙂 Da sieht man mal, was die anderen so alles anstellen und was gut ist.

  2. Es ist einfach toll, wie sich der Blog füllt! Die Ideen, die Begeisterung und das große Engagement der Bibliotheken und Julianer ist beeindruckend. Der Blog ist eine Fundgrube für Veranstaltungsarbeit. Allen Beteiligten vielen Dank dafür!

  3. Es ist einfach toll, wie der Blog sich füllt – eine Fundgrube für Veranstaltungen. Allen Akteuren an dieser Stelle ein großes Dankeschön für den Ideenreichtum und das Engagement!

      • Ja, die wurde über lange Stunden von den Jugendlichen für ihren Auftritt dressiert. Fanmail nehmen wir gerne entgegen, wobei diese dann auf ihrem Gedenkaltar der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. 😉

Kommentar verfassen