Mit Worten kann ich fliegen – Besuch auf dem Hartmannshof

So richtig gut klappte es mit dem Wetter letzte Woche nicht. Bei unserem Besuch auf dem Hartmannshof gab es viel zu entdecken und auszuprobieren und am Ende leider noch eine kalte Regendusche. Auf dem Hartmannshof leben und arbeiten Menschen mit Behinderung, die hier in Rotenburg eine besonders starke und gut integrierte Gruppe in der städtischen Vielfalt bilden. Außerdem gibt es dort verschiedene Tier und einen Naturerlebnispfad zu entdecken, was die JULIANER auch ausführlich taten. Hektisch wurde es erst, als es anfing wie aus Eimern zu gießen. Statt einer gemütlichen Wanderung zurück, eilten dann die Kolleginnen mit Autos zur „Rettung“ herbei.

Ein Kommentar zu “Mit Worten kann ich fliegen – Besuch auf dem Hartmannshof

  1. Gute Idee zum Thema des Buches „Mit Worten kann ich fliegen“ – Das will ich mir merken, denn bei uns in Nordhorn gibt es die Möglichkeit mit der Lebenshilfe allerhand zusammen zu machen. Das Thema Inklusion hatten wir im letzten Jahr schon einmal aufgegriffen, aber das steht schon mal für nächstes Jahr …

Kommentar verfassen