Wortkunst Werkstatt in der Stadtbibliothek Hannover

Schwärzen, einkreisen, malen und Wortkunstwerke erstellen – darum ging es im Clubtreffen am vergangenen Montag. Das Prinzip nennt sich „Blackout Poetry“. Es wird eine Buchseite ausgewählt und Schlagworte eingekreist, sodass sie einen neuen poetischen Sinn ergeben. Die verbliebenen Zeilen werden geschwärzt und abschließend wird die Seite verschönert. Diese ursprünglich analoge Technik erprobten wir auf digitale Weise mit Tablets und kreativen Apps. Die große Auswahl an digitalen Werkzeugen lud zum Experimentieren ein und so waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: