JUMP! Mit JULIUS Flight

Für das letzte Clubtreffen hat sich die Stadtbibliothek Hannover etwas Besonderes aufgehoben: Am 08.08. ging es für 90 Minuten in die Trampolinhalle (Superfly).

Die Julianer*innen hatten viel Spaß dabei, durch die Halle zu fliegen und die verschiedenen Areale zu erkunden.

Fazit: Die Kinder sind glücklich, die Mitarbeiterinnen überrascht darüber, wie geschafft sie von dieser Aktion sind 🙂

Beitragsbild Superfly

Musik an und lostanzen!

Am Donnerstag, den 01.08.19 ging es für die Julianer*innen in Hannover zum Hip Hop tanzen. Nach einem schweißtreibenden Warm-Up wurde zu coolen Beats innerhalb von zwei Stunden eine Choreografie eingeübt, die unsere Julianer*innen aber kaum aus der Puste brachte. Wer kann, der kann 🙂

Beitragsbild Hip Hop

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nähen ist uncool? Nicht bei uns!

Am Dienstag, 30.07.19 trafen sich die Julianer*innen aus Hannover, um zusammen kreativ zu werden und unter Anleitung eine Lunchbag zu nähen. Lunchbags sind wie Brotdosen aus Stoff: Man verwendet wasserabweisenden Stoff (wie bei einer Wachstischdecke) und kann die fertigen Bags dann als Verpackung immer wieder für das Pausenbrot verwenden.

Dass nähen langweilig und out ist, sahen unsere Julianer*innen ganz anders und zeigten, wie schnell man wunderschöne Lunchbags nähen kann und wie viel Spaß das macht.

Beitragsbild Nähworkshop

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Late Night Gaming 2.0

Auch in Hannover Bothfeld trieben die Werwölfe bis tief in die Nacht ihr Unwesen….

 

An einem lauschigen Sommerabend hatten die Julianer viel Spaß bei Brettspielen, Pizza und Großspielen im Bibliotheks-Lesegarten.

Konsolenfans konnten sich mit der Nintendo Switch vergnügen, am Ende spielten aber alle gemeinsam bei Kerzenschein das beliebte Werwölfe-Spiel.

Greg vs. Werwölfe

 

 

Neuer Ort, neues Glück: Late Night Gaming in Hannover in der Nordstadtbibliothek!

Der sehr beliebte Gamingabend war wieder ultra begehrt und neun Kinder durften sich an diesem heißen Sommertag -mit Pizza, Salat und Getränkeauswahl gestärkt- auf die Jagd nach den Werwölfen machen. Heiß ging es entsprechend auch beim Diskutieren, Lauern und Taktieren zu….wer ist wer und nehmen die Werwölfe das beschauliche Dorf Düsterwald ein?

Und wer ist dieser unbekannte Junge? Da hatten wir doch tatsächlich prominenten Besuch: Greg spielte noch eine turbulente Rolle beim Spiel „Eiermatsch“. Kein Wunder dass da auch mal M&Ms durch die Bibliothek flogen, denn dieses rasante und lustige Spiel forderte neben schneller Kopfarbeit auch vollen Körpereinsatz!

Ein toller Abend und glückliche Gesichter zu später Stunde bei den Julianern und Bibliotheksmitarbeiterinnen 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bücher-Picknick bei strahlendem Sonnenschein

Am Freitag, den 26.07, trafen sich die Julianer*innen der Stadtbibliothek Hannover im Georgengarten, um sich bei einem leckeren Picknick über die JULIUS Club-Bücher auszutauschen. Auch das Bibliotheksfahrrad der Stadtbibliothek Hannover war dabei und hatte viele JULIUS Club-Bücher, Obst, Süßigkeiten, Getränke und Spiele im Gepäck.

Trotz hoher Temperaturen hatten alle (natürlich im Schatten) eine schöne Zeit und konnten sich gegenseitig Buchtipps geben. Ob der nächste Gang der Teilnehmenden gleich in die Bibliothek, oder erstmal ins Schwimmbad führte, können wir nicht beurteilen – Einen Abstecher ins kühle Nass halten wir aber für durchaus nachvollziehbar.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Lesen im Freibad

Am Mittwoch, den 17.07.19 trafen sich die Julianer aus Hannover im Lister Bad, um die Aktionen der Bücherbadetour der Stiftung Lesen mitzuerleben und sich über die besten JULIUS Club Bücher auszutauschen. Trotz der anfänglichen, eher badeunfreundlichen Temperaturen, waren alle gut drauf und freuten sich umso mehr, als die Wolken verschwanden und die Sonne einen tollen Badenachmittag zuließ.Beitragsbild Freibad

Greg-Zeichenkurs mit Charlotte Hoffmann

Gemeinsam mit Charlotte Hoffmann zeichneten 15 Julianer*innen in der Stadtbibliothek Hannover Greg, die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman. Schritt für Schritt wurde Greg auf den Blättern der Teilnehmer*innen lebendiger, zeigte Gefühle und traf auf Freunde und andere Personen.

Handlettering oder die große Kunst des schönen Schreibens

Beitragsbild Handlettering

Zwei Auszubildende der Stadtbibliothek Hannover zeigten den JULIANER was es mit der Kunst des Handletterings auf sich hat. Und so entstanden in nur zwei Stunden zahlreiche kleine Kunstwerke, einschließlich vieler Lesezeichen, die sich natürlich auch bestens für den Einsatz in JULIUS CLUB Büchern eignen!

Manch ein Motiv mag auch von der großen Hitze beeinflusst worden sein …. Wenn man sich Eis doch nur immer so leicht herbei zaubern könnte!

Film ab! Lesen verleiht Superkräfte

Beitragsbild Superkräfte

Stadtbibliothek Hannover: neun heldenhafte JULIANER drehten an zwei Tagen ein Musikvideo zum Song „Superheld“ der Band „Und wieder Oktober“. Erstaunlich, welch kreativen Ideen trotz Hitze entwickelt und abgefilmt wurden!

Tatkräftig unterstützt wurden wir von zwei Sprachlernschülern, die sich bereits an einem anderen Filmprojekt beteiligt hatten und ihre technischen Kenntnisse einbrachten.

IMG_8847

Danke für euren heldenhaften Einsatz!

 

DIY – mal dreckig und ölig: Schrauberstunde im Roderbruch

Zugegeben, ICH lasse mein Fahrrad immer reparieren…aber unsere Julianer sind da ehrgeiziger! Im Roderbruch  in Hannover fand eine „Schrauberstunde“ statt (mehr potentielle Schrauberprofis als Hilfe für mich 😉 ).

Hier der hochaktuelle Bericht unserer Kollegin:

Julianer drehen am Rad

Im Rahmen des Julius-Sommerleseclubs haben sich am Dienstag, den 24.07. acht Kinder zur „Schrauberstunde“ vor der Stadt- und Schulbibliothek Roderbruch eingefunden. Trotz der warmen Temperaturen waren die Julianer hoch motiviert- ein Kind brachte sogar sein eigenes Fahrrad mit.

Die Dozenten Stefan und Daniel erklärten anhand eines reparaturbedürftigen Fahrrads, wie man bspw. einen Fahrradschlauch wechselt und die Löcher mit verschiedenen Techniken flickt. Dabei durften die Julius-Kids selbst Hand anlegen: beim Löcher suchen, flicken, Luftaufpumpen und Kette ölen konnten alle ihr handwerkliches Geschick üben. Nebenbei gab es eine Einführung in die wichtigsten Werkzeuge zur Fahrradreparatur und was man bei einer Fahrradtour dringend dabeihaben sollte. Zudem berichteten die Kinder von ihren eigenen Verkehrserlebnissen.

Auch die Themen Fahrsicherheit und Verkehrstauglichkeit wurden besprochen, z.B. was vor Fahrtantritt an einem Fahrrad alles geprüft werden sollte. Dabei durften die Julianer mächtig am Rad drehen: zum einen, um die Beleuchtung des Fahrrads zu Prüfen und zum anderen, um die Hand- und Rücktrittsbremse zu testen. Zum Ende hin schauten die Julianer gemeinsam auf das mitgebrachte Rad, um seine Verkehrssicherheit zu bestätigen und es gab noch ein paar Tipps zur Diebstahlsicherung.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Julianer im Schwarzlichmilieu unterwegs…

…aber von verruchter Stimmung keine Spur! Das neueste Trendfreizeitvergnügen NeonGolf in Hannover testete unsere hochmotivierte Clubgruppe mit Eifer und mehr oder weniger Zielgenauigkeit 🙂

Den Bahn- und Tagesrekord hat zwar keiner von uns eingestellt, aber Spaß hatten alle in der dreidimensionalen Neonwelt des Minigolfparcours. Außerdem war es dort angenehm kühl an diesem heißen Tag!

Danach noch chillig bei einem leckeren Getränk über die bisherigen Clubereignisse & gelesenen Bücher austauschen und ein toller Nachmittag war vollbracht.

L! N! G! in Hannover!!!

Nach 352 langen Tagen war es endlich soweit und das legendäre L!ate N!ight G!aming fand wieder in der Stadtbibliothek Hannover statt!

Die Dorfbewohner wollten es sich gerade am Tisch gemütlich machen, da überfielen Werwölfe die Stadtbibliothek und entrissen den Bewohnern die Pizzen aus den Händen und verschwanden in den dunklen Gefilden und Gängen der Bibliothek!!!

Das hatte es noch nie gegeben! Sofort schwangen sich die mutige Hexe und Amor in Marios Karts und heizten hinterher! Dank eines magischen Tranks und überbordendem Liebesgeflüster wurden die entdeckten Wölfe gebändigt, die Pizzen gerecht aufgeteilt und alle konnten gemeinsam schmausen 🙂

Problematisch wurde nur der süße Snack, den Kroko Doc bis zum letzten Zahn zu verteidigen wusste!

 

So oder so ähnlich trug sich der Abend in der Stadtbibliothek zu…sagt man ~~~~

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir könn‘ auch Fahrrad

thor mit fahrradBike on mit Bücherpicknick

25 Km waren für die Julianer kein Thema. Thor & Lukullus hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und der namensverwandte Radring konnte mit Spaß und strammen Waden mühelos absolviert werden.

 

In einer magischen Welt….

starteten sieben verwandelte Julianer ihr Abenteuer:

das Ziel von Magier, Pfadfinder, Barde, Akrobat, Kämpfer, Dieb, Priester und Schütze war eine Stadt ganz am anderen Ende der Wüste. Um dorthin zu gelangen, haben sie einer Karawane Geleitschutz angeboten. Zwei Tage lang haben sie noch versucht Geld zu verdienen (u.a. durch Geschirr spülen, Taschendiebstahl, Musizieren und Zaubertricks vorführen) und nützliche Sachen für den Weg zu kaufen/besorgen (u.a. Weihwasser, was auch immer sie damit vorhatten ^^ ). Auf der Reise kam es dann in einer Schlucht zum Kampf gegen einen Ameisenlöwen (in der Größe eines kleinen Pferdes) und wir entdeckten eine kleine Spalte die in einen Gang führte. Erst trafen wir auf ein Wasserbecken mit Runensäulen (König, Bett Ruhe, Fluch… konnte die Magierin entziffern), dahinter war eine Grabkammer mit Sarkophag und einer Menge Gold. Drei Charaktere haben Gold/Edelsteine mitgenommen (die Jungs), der Rest der Gruppe (die Mädchen) hat alles unangetastet gelassen, aber dem Karawanenführer davon berichtet. Das war schon kurz nach 21 Uhr. Der Spielleiter hat dann ein schnelles Ende herbeigeführt. Wir sind in der anderen Stadt angekommen und diejenigen die Grabraub begangen hatten verschwanden innerhalb weniger Tage. Der letzte von ihnen sah noch die schemenhafte Sandgestalt und die Bandagen in die er gewickelt wurde, bevor alles schwarz wurde. Ende. – leider, es hätte noch lange weitergespielt werden können 😉

 

 

NEWS * NEWS * NEWS

Am 03.07. besuchten 10 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Julius Clubs die HAZ hier in Hannover. Von der Entstehung der Texte, über den Druck bis zu der fertigen Zeitung vor unserer Haustür wurde den Julianern alles von einem der Redakteure der HAZ erklärt. Sogar den sogenannten „Newsroom“ durften sie betreten, in dem man live mitverfolgen konnte, wie das Layout der Zeitung erarbeitet wurde.

Jeder der Julianer durfte eines seiner Julius Club Bücher mitbringen und einen Lesetipp abgeben, von denen einige in den kommenden Wochen in der HAZ erscheinen werden. Es lohnt sich also auf jeden Fall in der nächsten Zeit einen Blick in die HAZ zu werfen!

Fotoalphabet in und um die Stadtbibliothek Hannover

A B C D E F otoalphabet!!! 

Wo findet man versteckte Buchstaben in der Bibliothek, draußen … in seinem Umfeld? Mit offenen Augen, Spürsinn und Pad zogen die Julianer in Hannover los, um sie zu entdecken und aus ungewöhnlichen Perspektiven zu fotografieren. Erkennt Ihr sie? Die Kreativität kannte keine Grenzen und sie setzten auch Buchcover und sich selber in Szene und ließen ihrer Fantasie in Bild und Wort freien Lauf!

 

 

 

TABUloses VERSTECKEN im DÜSTERWALD geWIInnt MALERische PIZZA

Nach  der  Veranstaltung  ist  vor  dem  Abschlussfest:

das Dorf schläft ein letztes Mal ein, die Pizzen sind verspeist und die Versteckten alle gefunden (Gott sei Dank!).

Am Freitagabend hatten die Werwölfe…SORRY: Julianer die Zentralbibliothek Hannover für sich alleine und konnten diversen Spielangeboten ausgiebig frönen.

Einzig der Pizzabote wurde begeistert hineingelassen und ihm die schwere Last der Kartons völlig uneigennützig abgenommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Orient meets JULIUS

Kutilik, Kulitsche, Maklubi, Biryani, Mahir! Beleidigend? Nein! Das sind Beispiele für fantastische Gerichte aus den verschiedenen Heimaten der Sprachlernschülerinnen, die mit den Julianern die Küche der VHS Hannover-Linden in eine orientalische Duftwolke hüllten.

 

Und natürlich wurde zusammen geschmaust. Das ließ Regen und graue Wolken leicht vergessen! Und: brav aufgegessen, denn die Sonne scheint jetzt wieder, danke!

Achtung! Klappe und Action!

Aktuelle Filmnews: Die Stadt- und Schulbibliothek Mühlenberg als Filmset, Julianer und Bibliotheksmitarbeiterinnen multitaskingfähig als Drehbuchautoren, Regisseure, Kameraleute und Darsteller. Rollt den roten Teppich aus, putzt die Oskars, Hollywood ruft!


 

 

Booktrailer erstellen: viel Spaß für Akteure und Zuschauer 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.