Düfte selber herstellen schnell und einfach!

Passend zum Buch „Zimt und Weg“ von Dagmar Bach trafen sich heute einige JULIUS-Clubber um ihre eigenen Duftroller herzustellen.
Nach einer kurzen Erklärung und Einführung, ging es dann auch schon los.

Erst wurde gemeinsam die Grundlage hergestellt und dann konnte jeder nach Lust und Laune seine individuellen Duftroller zusammenstellen. Dafür standen einige ätherische Öle zur Auswahl und es gab Tipps, welche Düfte in bestimmten Situationen hilfreich sein könnten.
So hatten am Ende alle ihre individuellen Duftroller gegen Schulstress oder zur Entspannung, wenn der kleine Bruder mal wieder nervt.
Natürlich wurde auch fleißig das Rezept notiert, um zuhause weitere Duftroller herzustellen, denn das ist gar nicht so aufwendig wie man vielleicht denkt.
Zuletzt wurde jeder Duft noch mit einem kreativen Namen versehen, wie z.B. „Spirit“, „Silence“ oder auch „Einhorn-Wolke“ .
Am Ende zeigte sich, dass die Geschmäcker doch sehr verschieden sind und man einen Duft toll finden kann, bei dem ein anderer wortwörtlich „wegrennt“.

Kommentar verfassen